STRUKTION – Die harmonische Relativitätstheorie

Steht die Kieferorthopädie vor einem Umbruch?

Buch
hallo

Bis heute werden Zahnfehlstellungen nach einem aus dem Jahre 1899 stammenden, rein deskriptiven Schema klassifiziert. Schon oft wurde die fehlende theoretische Fundierung dieser „Angle-Klassifikation“ bedauert, doch ein besseres System wurde bisher nicht gefunden. Eben diese Lücke schließt der Schweizer Zahnarzt, Kieferorthopäde und Spezialist für Kephalometrie Dr. Martin vom Brocke mit dem vorliegenden Forschungsbericht. Er zeigt darin neue analytische Möglichkeiten auf, wie das Wort "harmonisch" durch Konvergenzgeschwindigkeiten repräsentiert werden kann. Er schlägt mit dem Positionsverhältnis der ersten kleinen Backenzähne (Prämolaren) eine neue dentale Klassifikation vor, die in einem signifikanten strukturellen Zusammenhang mit der Position der Ohren, des Kinnes, der Nase, der Augen, den Zahngrößen, der Okklusion, dem Zahnwechsel und der Zeta4-Funktion steht.

Die zentrale Entdeckung vom Brockes ist ein evolutionsabhängiges Strukturanpassungsphänomen, das mathematisch harmonischen Zeta-Funktionen folgt. Dieses vom Autor als „Struktion“ bezeichnete Phänomen eröffnet nicht nur der Kieferorthopädie neue Möglichkeiten. Vom Brockes auf der Basis von 350 anerkannten wissenschaftlichen Publikationen gewonnene Forschungsergebnisse werden von Beobachtungen aus anderen Bereichen der Biologie gestützt. Sie sind offenbar auf eine ganze Reihe von natürlichen Wachstumsprozessen übertragbar.

„Diese eindrückliche cephalometrische Untersuchung mit enthüllten faszinierenden numerischen Zusammenhängen verdient es, weiter untersucht zu werden.“
Prof. Dr. Duri Rungger, Universität Genf

„Zur Publikation dieses Werkes möchte ich Sie beglückwünschen.“ 
Prof. Dr. Wolfgang H. Arnold, Lehrstuhl für biologische und materialkundliche Grundlagen der Zahnmedizin, Universität Witten-Herdecke.

„Das Konzept und die Analyse der Themen ist sehr gut gelungen und ich möchte Sie dazu beglückwünschen.“
Prof. Dr. PhD. Theodore Eliades, Universität Zürich,
Direktor der Klinik für Kieferorthopädie und Kinderzahnmedizin (16.2.2015)

Gebunden, 18x25 cm, 124 Seiten mit etwa 80 Abbildungen. ISBN 978-3-945127-03-2